Natur und Feuer

Arbeitsweise und Methoden

Weder beim Coaching noch bei der Konfliktlösung halte ich an „Lehrbuchtechniken“ oder bestimmten Richtungen fest. Je nach Anliegen, modifiziere ich die gängigen Techniken, völlig unkonventionell, je nachdem was es gerade braucht. Jeder Mensch ist einzigartig und jedes Anliegen, mit welchem die Menschen zu mir kommen ist einzigartig. Ich stelle Fragen und Sie antworten mir. Und somit gestalte und führe ich durch den Prozess. Je nachdem in welcher Situation und mit welchem Anliegen Sie zu mir kommen, bin ich Ermutigerin, Antreiberin, Entschleunigerin, Sparringspartnerin, helfe beim Wechsel der Blickrichtung, bei der Entfaltung von Potentialen, ermutige zu neuen Wegen, dem Finden des Gleichgewichts, dem Gewinnen von innerer Gelassenheit … hin zu mehr Lebensfreude.

Hierbei stütze ich mich sowohl auf meine erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten, als auch auf meine Menschenkenntnis und Empathie, sowie auf meine Erfahrungen der vergangenen Jahre.

Die Natur ist mein Büro. Das größte und schönste, welches ich kenne. Ob in Wäldern, an Seen, auf Wiesen – die Natur bietet eine Vielfalt an Anhaltspunkten, welche ich in meine Arbeit mit den Klientinnen einbeziehe. Allein die Bewegung an der frischen Luft hilft schon, um den Kopf klarer zu bekommen.

Bei meinen Coaching-Wanderungen baue ich das Element Feuer in meine Arbeit ein. Gemeinsam schauen wir, was das Feuer benötigt, um in Gang zu kommen, was es braucht um mal richtig zu lodern und wann es ausgeht.

Sowohl die Natur, als auch das Feuer sind unsere Lehrmeister. Sie liefern uns Anhaltspunkte, Gesetzmäßigkeiten und Strategien, welche wir auf unser Leben übertragen können.

Gemeinsam finden wir heraus wie das für Ihr Leben aussieht.

Was Sie mitbringen müssen, ist:

  • die Bereitschaft über den eigenen Horizont hinauszuschauen,
  • die Offenheit für „neue Dinge“ – für neue Sichtweisen und Denkansätze, von denen Sie vielleicht bisher nur gehört oder flüchtig gelesen haben – sich aber bisher aus verschiedenen Gründen noch nicht öffnen konnten …
  • die Neugier, sich selbst aus ungewohnten Blickwinkeln zu betrachten. Nicht skeptisch und kritisch, sondern liebevoll mit Wohlwollen und Güte.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.